03.03.2014

Müsliriegel

Wenn mir jemand vor einem Jahr gesagt hätte mein Andy würde auf gesunde Ernährung achten, hätte ich diese Person mit Sicherheit ausgelacht. Wenns nach ihm ging, brauchte der Salat gar nicht auf den Tisch, aber Fleisch bitte die doppelte Menge. :) Umso erstaunter bin ich jetzt immer, wenn er mit einem neuen Vorschlag, oder einer Bitte ankommt, die hauptsächlich gesunde Zutaten enthält! Diese Müsliriegel hat er selbst schon einige Male hergestellt und ißt die gerne zwischendurch in der Frühstückspause. Als der Vorrat mal wieder aufgebraucht war, habe ich die Zubereitung übernommen um euch genaue Angaben machen zu können. Kaum Aufwand für einen Snack, der lange hält.

Unter uns: so ganz gesund ist das ja nicht, aber in jedem Fall besser als ein Schokoriegel oder ein Brot mit fettiger Wurst und Käse drauf...

aktive Arbeitszeit: 5-10 min.
Backzeit: 20 min.
Ruhezeit: keine
Stück: ca. 30

Zutaten:

1,25 Becher Vollkornmehl
1,5 Becher Haferflocken
3-4 TL Zimt
1 Becher Ahornsirup
1 Becher zerdrückte Banane (ungefähr eine große, oder zwei kleine Bananen)
 1/2 Becher Trockenobst (wir haben Datteln genommen)
1/2 Becher Mandeln (grob gehackt)

Heizt den Backofen auf 180°C vor.
Mischt erst die trockenen Zutaten zusammen, gebt dann den Sirup und die Bananen und zum Schluß das Trockenobst und die Nüße dazu. Ihr werdet einen sehr zähen Teig erhalten, den ihr auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech gleichmäßig verteilt.
Nach 20 min. Backzeit schneidet ihr Rechtecke aus dem, noch warmen, Teig und laßt den dann vollständig auskühlen.