02.12.2012

PAMK erste Runde Chai-Sirup, bzw. Chai-Gelée


Laut der traditionellen indischen Heilkunst fördert Kardamom die Verdauung und lindert Erkältungskrankheiten, Ingwer löst Krämpfe und stärkt das Immunsystem und Zimt desinfiziert, durchblutet und wirkt stimmungsaufhellend. Wunderbare Eigenschaften, die gerade in der Vorweihnachtszeit doch besonders wichtig sind, oder? Katrin dürfte mit dem Chai-sirup in ihrem Päckchen nun für den alljährliche Marathon gut gerüstet sein und sich entspannt zurücklehnen und Chai trinken können. 


Zutaten:
300 g Zucker (bzw. Gelierzucker)
450 ml Wasser
1 TL Gewürznelken (gemahlen)
1 TL Kardamon (bei der Geléevariante habe ich es weggelassen)
1 Stange Zimt
2 cm frischer Ingwer
Sirup:
Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit Wasser, Zucker und den Gewürzen in einen Topf geben und bei schwacher Hitze ca. 15 min. einkochen lassen. Der Sirup wird nun durch ein Sieb gelassen und in Flaschen abgefüllt. Es lässt sich hiermit wunderbar Schwarztee mit Milch, oder auch Milchkaffee süßen.
Gelee:
Alle Zutaten außer dem Zucker werden in einen Topf gegeben, ca. 8 min. eingekocht, damit die Gewürze schön gelöst werden und nun wird die Flüssigkeit durch ein feines Sieb gegeben um dann wieder im Topf zu landen, wo nun der Gelierzucker zugegeben wird. Die Mischung wird nun ca. 5 min. eingekocht und ihr merkt dann schon, wie es beginnt zu gelieren. In Gläser füllen, Deckel drauf, Fertig.
 Dieses wunderbare Rezept habe ich von HIER.