08.11.2012

pommes aux riz


Was tut man nicht alles, damit der Liebste glücklich und zufrieden ist! Geht es euch auch so, dass ihr beim Sport besonders gerne die Koch- und Backartikel in den Zeitschriften durchlest? Also, wären die ganzen Kalorien schon allein vom Lesen auf meinen Hüften, würde ich wahrscheinlich aus dem Fitnessstudio rollen! ;) Meinem Schatz gehts da ganz offensichtlich genauso, denn letztens hat er mir nach dem Sport von einem "...ganz tollen Rezept..." erzählt. Mit Milchreis und Äpfeln, das ist bestimmt super! Das hieß "pommes aux rizz". Nachdem ich ihm nun versprochen habe, ihn glücklich zu machen, muss dies natürlich auch im Alltag  so geschehen. Als gute Ehefrau, die ich nun einmal bin, habe ich mich vor den PC gesetzt und nach dem Rezept gesucht, dass es allerdings nur auf französisch gab. Glücklicherweise ist der Übersetzer von Google ja doch so einigermaßen zu gebrauchen. Ich habe mir dann auch noch so ein bißchen was zusammengebastelt et voilá: pommes aux riz!

Bitte verzeiht mir die Fotos. Wir hatten schlechtes Wetter und außerdem hatte ich wenig Zeit - wurde schnell wegschnabuliert...
Zutaten:

3 Äpfel
Zitronensaft
1 Prise Salz 
500 ml Milch
150 g Milchreis
3 Eier
100 g Zucker
2 EL Vanillezucker
100 g Butter

Äpfel schälen, in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, damit die Äpfel nicht braun werden. In der Zwischenzeit den Milchreis kochen, indem ihr die Milch mit dem Salz aufkocht, den Milchreis dazu gebt und die Milch ca. 20 min. einkochen und anschließend quellen lasst. 
Trennt die Eier und schlagt das Eiweiß mit dem Vanillezucker zu festem Eischnee. Nun wird nacheinander Butter mit Zucker und zum Schluß das Eigelb mit dem Mixer verrührt. 

In der Zwischenzeit sollte der Milchreis fertig und etwas abgekühlt sein. Der wird nun zu der Buttermischung gegeben und gründlich verrührt.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. 
In eine feuerfeste Auflaufform können die drei Schichten hineingegeben werden:
1. Milchreismischung
2. darauf vorsichtig den Eischnee verteilen
3. kommen die Äpfel schuppenartig auf den Eischnee.

Noch 40 min. Backzeit und fertig ist ein leckeres, warmes Dessert. Viel Spaß damit!
Habt einen wundervollen Tag und lasst euch mal nicht vom miesen Wetter abschrecken!

Drück euch

Kati