05.10.2012

fritierte Köstlichkeiten

Endlich ist es fast geschafft! Es fühlt sich an, als hätten wir eine riesig große Plüschdecke in eine winzig kleine Box gesteckt, denn unsere fast 100 qm Wohnung musste in der letzten Woche in 20 qm passen. Aaaaber, es ist so ziemlich geschafft, nur noch ein wenig aufräumen! Freu mich!=) Zur Feier des Tages gibts endlich wieder was zu naschen. Ihr könnt euch sicher noch an die letzen Reisbällchen erinnern. Diesmal gab es welche, die in Weichweißengrieß gerollt und anschließend fritiert wurden. Yami! Eine kleine Kugel mit viel Geschmack.=)
Und ihr? Wie war eure Woche? Und wie groß ist eure Wohnung eigentlich?

Zutaten:

1 l Milch
250 g Milchreis
150 g Zucker
50 g Weichweißengrieß

Bereitet den Milchreis nach Packungsanweisung zu: 1 Liter Milch, Zucker, Milchreis bei geöffnetem Deckel bei schwacher Hitze ca. 40 min. köcheln und anschließend abkühlen lassen. Den abgekühlten Milchreis könnt ihr mit angefeuchteten Händen zu Kugeln formen um ihn anschließend in Weichweißengrieß zu wälzen, dass führt später zu einer lecker knusprigen Kruste. 
Während ihr rollt, könnt ihr das Öl erhitzen und die Bällchen pro Portion ca. 5 min. fritieren, abtropfen lassen, warmstellen und mit einer leckeren Sauce zusammen noch warm servieren. 
Ich hatte zwar Fruchtsauce genommen, hätte beim nächsten Mal aber lieber eine Schokosauce dazu. 


So, ihr Süßen, ich mach dann mal noch ein paar Hochzeitsvorbereitungen, denn nun sind es noch 2 Wochen und die Zeit wird knapp! Ich freu mich schon wie verrückt darauf!=) Wenn ihr betet, denkt bitte dran, dass wir am 20.Oktober klasse Wetter brauchen! Nicht vergessen!
Ich drück euch feste!
Kati