05.09.2012

versunkene Mirabelle

Es heißt zwar erst die Arbeit, dann das Vergnügen, bei mir ist es aber anders herum. Erst diese köstlichen Muffins -sogar mit ein paar Vitaminen- und dann kommt die Reinigung des Esszimmers. =)
Das macht die Sache doch direkt was angenehmer, oder? Ich finde es nämlich extrem wichtig, ständig Motivation in Form von zuckerhaltigen Dingen zu bekommen!

Zutaten:

200 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
300 g Mehl
1 TL Natron
2 EL Kakao
3 EL Milch

Heizt den Backofen auf 180°C vor und stellt das Muffinblech und die Papierförmchen bereit.
Mehl, Natron und Kakao mischen, sieben und ebenfalls bereitstellen. Nun könnt ihr nacheinander Butter, Zucker, die Eier und zum Schluß die Mehlmischung zusammenrühren. Gebt den Teig in die Förmchen und nun kommen die Vitamine in die Mitte: eine Mirabelle in den Teig stecken und ca. 20 min. backen. Beim nächsten Mal kommen auf die ausgekühlten Muffins noch ein paar Spritzer geschmolzene Schoki, dann sind sie mit Sicherheit noch viel besser! =)

So, jetzt aber die Arbeit!
Es gibt unheimlich viele Mißverständnisse und falsche Gewohnheiten die meine Patienten Tag für Tag mitbringen und die ich immer wieder ausräume.
Deshalb werde ich jetzt viele scheinbar selbstverständliche Dinge aufschreiben und ihr dürft bitte nicht komisch gucken, wenn ihr das lest!
  • Man sollte die Zähne Morgens nach dem Frühstück und Abends vor dem Schlafen gehen putzen. Natürlich kann man auch nach dem Mittagessen noch einmal putzen, jedoch ist es besser 2x sehr gründlich zu putzen, anstatt 3x im Schnellverfahren!
  •  3 Minuten Putzzeit sind ja ganz süß, wenn man 10 Jahre alt ist, aber für uns Erwachsene Menschen, die doch genug Verstand haben sollten, müssen es nunmal mindestens 6 Minuten mit der Handzahnbürste und mindestens 4 Minuten mit der elektrischen Zahnbürste sein! Stellt euch eine Stoppuhr ins Badezimmer! Ich kann euch garantieren, dass eurer Zeitgefühl extrem schlecht funktionieren wird, wenns ums Zähneputzen geht!
  • Gab es jemals etwas, das ihr wirklich richtig ordentlich und gut gemacht habt, ohne dass ein System, oder eine Ordnung eingehalten wurde? Genau das ist auch bei der Putztechnik wichtig und entscheident! Niemand, der in Gedanken schon den Tag durchplant und mit tausend anderen Dingen beschäftigt ist, wird sich die Zähne vernünftig putzen und damit Zahn- und Munderkrankungen vermeiden können! Also: System, Reihenfolge und Ordnung! 
  • Zwischenraumpflege ist unumgänglich!!! Auch wenns keinen Spaß macht und zeitaufwändig ist, sollte man die Zahnzwischenräume dringend täglich reinigen, denn die Zahnbürste kommt da einfach nicht hin. Zahnseide oder Zwischenraumbürstchen solltet ihr jeden Tag vor dem Zähneputzen benutzen! 
Fürs Erste sollte das reichen, oder? Vielleicht habe ich euch geholfen, vielleicht haltet ihr mich für verrückt, auf jeden Fall seid ihr jetzt informiert und ich bin gespannt, wie die Umsetzung bei euch so klappt! Viel Spaß dabei und gute Nacht ihr Lieben!