31.08.2012

Claudis Picknickpäckchen

Was habe ich überlegt! Mein Kopf stand im Rauch, weil ich einfach nicht sortieren konnte. Ist es zu leicht verderblich? Lässt es sich gut verschicken? Schmeckts überhaupt? Freut sich die Claudi darüber? So viel zu überlegen und letztendlich haben es diese fünf Finalisten geschafft, denn sie haben alle Vorraussetzungen erfüllt. Sie sehen chic aus (meiner Meinung nach sehr wichtig=), sie lassen sich gut verschicken, sie schmecken mir persönlich ganz vorzüglich. Das heißt, dass es ein Glückspilzpicknick ist und mit unglaublich viel Liebe und Sorgfalt zubereitet werden muss. Hoffentlich schmeckt es der Claudi und hoffentlich genießt sie ihr Picknick. Ich für meinen Teil habe die Reste sehr genossen. =)


Basilikumpesto

Zutaten:

75 g Basilikum
2 EL Pinienkerne
1/2 TL Salz
200 ml Olivenöl
2 EL geriebener Parmesan

Mischt und püriert alle Zutaten außer dem Parmesan und rührt diesen zum Schluß unter. Fertig! Passt toll zu einfach allem! Normalerweise kommt noch eine halbe Knoblauchzehe mit hinein, ich habs ohne Knoblauch und damit alltagstauglich gemacht.


 

zweierlei Pizzaschnecken
Zutaten:

125 ml Milch, lauwarm
25 g Hefe
1 Prise Salz
400 g Mehl
1 Ei
60 g zerlassene Butter
bei der Wurstvariante:
50 g geriebener Käse, dafür etwas weniger Mehl

Aus lauwarmer Milch, Hefe, Salz und etwas Mehl einen Vorteig herstellen, der 10 min. gehen kann. Nun wird das Ei, dann die zerlassene Butter und zum Schluß das gesiebte Mehl dazugegeben. Bei der Wurstvariante wird zum Schluß noch der geriebene Käse eingeknetet.
In den 30 min. Ruhezeit wird die Füllung hergestellt:

Zutaten 1. Variante:

1 Ring Fleischwurst
300 g geriebener Käse
75 g Basilikum

Die Fleischwurst in Würfel schneiden, anbraten, auskühlen lassen und anschließend mit dem Käse und Basilikum mischen, bevor die Füllung auf dem ausgerollten Teig verteilt und zusammengerollt wird. Schneidet die Wurst in ca. 5 cm breite Stücke und backt die Pizzaschnecken ca. 15 min. bei 200°C.
 
Zutaten 2. Variante:

400 g Fetakäse
10 Tomaten enthäutet und entkernt
75 g Basilikum 

 Die Tomaten und den Käse klein schneiden, mischen, den Basilikum dazugeben und ebenso wie mit der Wurstvariante damit verfahren.
            


 
Mini-Apfel-Donuts
Zutaten:

125 ml Milch

50 g Zucker

10 g Vanillezucker

1/2 Prise Salz

2 Eier

3 EL Öl

125 g Mehl

1
TL Backpulver
1/2 Apfel


Die Zutaten nacheinander verquirlen, den Apfel schälen, und reiben um ihn in den Teig zu geben. Nun erwärmt ihr den Donutmaker und streicht ihn mit Butter ein. Nachdem die Donuts fertig sind, werden sie mit Puderzucker bestäubt und können vollständig auskühlen.


 

Schokomürbetörtchen

Zutaten:

200 g Mehl
100 g Butter
 1 Ei
1 Prise Salz

Backofen auf 180°C vorheizen.
Mehl sieben, eine Mulde in die Mitte formen, kalte Butter in Stücke schneiden, das Ei dazugeben, zum Schluß auch Salz hineingeben und alles zu einem geschmeidigen Mürbeteig verarbeiten. Der Teig sollte nun ca. 30 min. im Kühlschrank ruhen. Danach rollt ihr den Teig aus, stecht große Kreise daraus und gebt einen dicken Klecks Nutella hinein, rollt die Kanten ein wenig hoch und backt die Törtchen 20-25 min..