09.07.2012

sssssssup, der Nachtisch ist da!

Nachtisch, der einfach, schnell, unkomliziert und leicht abwandelbar ist, gehört zu den Lieblingen in meiner Küche. Und, wie ihr hier, hier und hier schon sehen konntet, arbeite ich super gern mit Filoteig. Der, wie ich heute lernen durfte, ein Vorreiter unseres Blätterteigs ist. Urspünglich wurde der Schichtteig im Mittelmeerraum verarbeitet und von Teilnehmern des Kreuzzuges in die europäischen Länder gebracht. Hier waren feine Gebäcke aus Schichtteig eine besondere Luxusspeise und wurden nur zu besonderen Anlässen gereicht. 
Glücklicherweise können wir heute Blätterteig, sowie Filoteig in unzähligen Geschäften erwerben, brauchen uns nicht sooo unendlich viel Arbeit damit zu machen und können blitzschnell etwas leckeres daraus zaubern, ein Hoch auf den Fortschritt!=)
Ich habe mit dem Filoteig zwei verschiedene Varianten gemacht:

1. Filoformchen mit Honigfeigen gefüllt:
Zutaten:
5 Blätter Filoteig
20 g Butter (geschmolzen)
5-6 Feigen
3 EL Honig
 Backofen auf 180°C vorheizen.
5 Schichten Filo mit geschmolzener Butter einpinseln, übereinander legen, in 6 Stücke schneiden und in Muffinförmchen drücken. Der Teig wird 8 min. vorgebacken. In der Zwischenzeit könnt ihr Feigen in Stücke schneiden, und mit dem Honig in einer Pfanne erwärmen und karamelisieren.
Nun gebt ihr die Feigen in die Filoförmchen, erhöht die Temperatur auf 200°C und backt die Leckerei 
nochmals 20 min. 
Ergibt 6 Stck.
 
2. Filobeutel mit Erdbeer- Schokofüllung
Zutaten:
5 Blätter Filoteig
20 g Butter (geschmolzen)
8 Erdbeeren
50 g Schokolade (bei mir wars weiße, kann aber auch jede andere sein)
 Backofen auf 200°C vorheizen.
Filoteig einpinseln, die Blätter übereinander legen, in vier Stücke schneiden. Erdbeeren und Schokolade in Stücke schneiden, auf den Teig legen, diesen zu einem Beutel formen, festbinden und 15-20 min. backen.
 Schmeckt beides super mit Vanilleeis, oder -sauce.