21.06.2012

schnelle Erdbeertarte



Ein fröhliches Herz tut dem Leibe wohl, aber ein betrübtes Gemüt läßt das Gebein verdorren.
Sprüche 17,22
Es ist immer wieder erstaunlich, wie falsch Gott eingeschätzt wird! Wenn ich an Gott oder Jesus denke, stelle ich mir immer eher ernste Personen vor. Doch ließt man so eine Bibelstelle, muss man unwillkürlich darüber nachdenken, ob es nicht umgekehrt ist, schließlich wurde das Lachen doch von Gott erfunden und ins Leben gerufen! Warum sollte Gott nicht eine humorvolle Person sein, die sich freut, wenn auch seine Geschöpfe das Leben mit einem Lachen bestreiten! Lachen macht doch alles, wirklich alles im Leben eine Spur leichter! Egal, wie groß die Sorgen auch sind, wenn man über etwas lachen kann, lösen sich Probleme zwar nicht in Luft auf, aber man kann etwas gelassener damit umgehen. Eine tolle Erfindung, das Lachen! Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, an dem ihr euch vor Lachanfällen kaum retten könnt!=)

Zutaten:

1 Rolle frischer Blätterteig
250 g Quark
150 g Joghurt, oder Sahne
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
300 g Erdbeeren

Fettet die Tarteform mit Butter ein und heizt den Backofen auf 180°C vor.
Schneidet den Blätterteig in Form und gebt ihn in eine Tarteform. Mit Hülsenfrüchten gefüllt wird der Teig nun 20 min. blindgebacken.

Währenddessen Quark, Joghurt und Zucker vermischen, wer es etwas cremiger mag, kann Sahne statt Joghurt verwenden, diese dann steif schlagen und zugeben. Erdbeeren waschen, verlesen und in Scheiben schneiden.
Nachdem der Tarteboden ausgekühlt ist, wird die Quarkmischung daraufgegeben und die Erdbeerscheiben schuppenartig darauf verteilt. Fertig! Passt toll zu gutem Wetter, oder immer, wenn man etwas frisch-fruchtiges mit wenig Aufwand braucht!