05.06.2012

Himbeer-Baiser-Cupcakes

Ich erzählte euch am Sonntag bereits von unserer kleinen Abschiedsfeier meiner Kinderstundengruppe. Die war gestern und nun möchte ich euch ein wenig daran teilhaben lassen. Wir hatten, wie ihr wahrscheinlich auch, ganz furchtbares Wetter! Sehr wechselhaft, daher wollten wir die geplante Schnitzeljagd eigentlich ausfallen lassen. Aber da der Himmel etwas klarer wurde, wagten wir es doch. Ein fataler Fehler! Hattet ihr auch diesen Platzregen? Na dann wisst ihr ja, zu welchem Zeitpunkt wir uns auf freiem Feld bewegten!=) Wir hatten zwar riesigen Spaß, kamen aber klatschnass an unserem Ziel an! Ich glaub, den Kindern hat es gar nichts ausgemacht, die hätten am Liebsten an Ort und Stelle den Inhalt der Schatzkiste (Cookies und Cupcakes) verschlungen. Leider hatten wir nicht mit so viel Begeisterung gerechnet, sonst hätten wir den Kakao dahin mitgenommen. Alles in allem war es ein sehr gelungener Nachmittag und das Wetter konnte uns die Laune nicht verderben! Ich hoffe, ihr hattet auch einen schönen, hoffentlich trockenen Tag! Wünsch euch Gottes Segen für heute!

Teig:

150 g Butter
200 g Zucker
2 Eigelb
300 g Joghurt
2 EL Schmand
260 g Mehl
4 TL Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz

Füllung:

2 Eiweiß
250 g Himbeeren
80 g Kokosnussflocken
1 Prise Salz

Backofen auf 180°C vorheizen
Trennt die Eier und schlagt das Eiweiß mit dem Salz zu einer festen Masse, rührt Himbeeren und Kokosflocken unter den Eischnee und stellt die Füllung bereit.


Nun kommt der Teig dran: gebt alle Zutaten nacheinander zusammen und verrührt alles gründlich zu einem zähflüssigen Teig. Nun werden die Förmchen gefüllt, indem ihr erst eine Schicht Teig, dann Füllung und nochmal Teig schichtet. Es sollte etwas Füllung für das Topping übrigbleiben. Die Cupcakes werden nun ca. 25 min. gebacken. Abkühlen lassen, bevor das Frosting daraufkommt.

Frosting:

50 g Frischkäse
40 g Puderzucker

Mischt Frischkäse und Puderzucker miteinander und gebt einen Klecks davon auf die Cupcakes. Darauf kommt dann etwas von der Füllungsmasse. Fertig!

Für 12 Stück.

Es gab sogar "echte Diamanten und Perlen"!