24.05.2012

Fondant und Fondantfiguren selbst herstellen

Zwar habe ich euch die Herstellung von Fondant vorher schon einmal erklärt, diesmal habe ich aber auch Fotos bei der Herstellung gemacht und hinterher ein paar süße Mädels draus gebastelt, die sich hervorragend verarbeiten ließen. Die Mädels, die ich nachzumachen suchte, verließen unser Team leider. Deshalb musste eine kleine Abschiedsfeier und natürlich auch ordentliche Törtchen mit schöner Deko her! So, jetzt aber los, Fondant machen und loslegen! Ich bin gespannt, was ihr so alles daraus zaubern werdet! Würd mich über kleine Berichte von euch freuen!=)

Zutaten:

1 EL gemahlene Gelantine
3 EL Wasser
10 EL Glucose (Traubenzucker)
10 EL Wasser
1 EL Glycerin (gibts in der Apotheke)
2 EL Palmin (Kokosfett)
6 Packungen (à 250 g) Puderzucker

Mischt die Gelantine und 3 EL Wasser in einem kleinen Topf zusammen und lasst es 5 min. quellen. Dann vorsichtig erwärmen bis sich die Gelantine aufgelöst hat. Nun kommen die 10 EL Wasser, die Glukose, Glycerin und Palmin hinzu. Vorsichtig erwärmen, bis sich alles verflüssigt hat. Puderzucker in eine große Schüssel sieben, eine Mulde in der Mitte formen und die  Flüssigkeit mit dem Puderzucker zu einer gleichmäßigen Masse verkneten.
Fondant trocknet schnell aus, deshalb immer in Plastiktütchen ainpacken!

Nun zu den Figuren:

Knetet zu einem Teil des Fondants Pastenfarbe (keine Flüssigfarbe!) eurer Wahl und gebt dazu ca. 1/4, bis 1/2 TL Natron, knetet Farbe und Natron gründlich in die Fondantmasse. Nun könnt ihr mit dem Gestalten beginnen: Fangt mit den Beinen der Figur an und arbeitet euch von unten nach oben. Stehende, oder sitzende Figuren können mit Holzspießen stabilisiert werden. Die einzelnen Teile werden mit etwas Wasser miteinander verbunden, die Masse kann auch mit Wasser geglättet werden. 

Nicht verzweifeln, wenns beim ersten Mal nicht klappt, die Fondantfiguren sind Übungssache!
Viel Glück und Erfolg wünsch ich euch!


 Dieses Video hat mir geholfen: