23.03.2012

Schokotörtchen






















Mit 9,1 kg Pro-Kopf-Verbrauch jährlich, stehen wir Deutschen dicht hinter den Schweizern, die jährlich sogar 10,2 kg verdrücken, an der Spitze der Schokoverbraucher weltweit. Es ist schon enorm, wieviel Schokolade hergestellt und verbraucht wird. Doch gibt es wahrscheinlich nicht viele Menschen, die den Hang nach dieser Leckerei nicht verstehen können. Bei den Mayas wurde schon 600 n.Chr. Kakao angebaut und die Azteken bereiteten daraus ein Getränk zu, das allerdings den erwachsenen Männern adeligen Ursprungs vorbehalten war. Auch 1528, als der Kakao Europa erreichte, wurde er zu einem Luxusprodukt, der erst im 19. Jahrhundert zu Schokolade verarbeitet wurde und seitdem erst die Herzen der Reichen, dann aber jedes Europäers im Sturm eroberte. Glücklicherweise sind Schokolade und Kakao mittlerweile so normal für uns geworden, dass wir sie in unglaublich vielen Variationen genießen können. Dies ist eine davon:


Zutaten:

100 g Butter
100 g Kuvertüre, zartbitter
3 Eier
150 g Zucker
50 g gemahlene Haselnüsse
6 Stücke Kuvertüre, zartbitter
Butter zum Einfetten, Zucker zum Ausstreuen

Backofen auf 175°C vorheizen, kleine Förmchen, z.B. Kaffeetassen, einfetten, mit Zucker ausstreuen, bereitstellen.
Butter und Schokolade schmelzen, etwas abkühlen lassen. Eier und Zucker sehr schaumig schlagen, die Butter-Schoko-Mischung zugeben und zum Schluss die Nüsse einrühren. Nun könnt ihr die Masse in die Förmchen füllen und die ungeschmolzenen Kuvertürestücke in der Mitte der Törtchenmasse plazieren, so geht ihr sicher, dass der Kern eurer Törtchen auf jeden Fall flüssig wird, und ihr habt noch eine Extraportion Schoko. Die Törtchen kommen nun für 10-12 min. in den Ofen. Je länger die Backzeit, desto weniger flüssiger Kern, das ist Geschmackssache.
Mit einem fruchtigen Eis, Parfait, oder Obst kombiniert, ist es ein Traum! 

Die Menge reicht für 6 Törtchen

Ein kleiner Tipp: Wenn ihr die das Dessert im Vorraus vorbereiten wollt, könnt ihr die ungebackenen Törtchen einfrieren und beim Backen 10 min. länger im Ofen lassen, funktioniert super!